Skip to content

Mein Interview mit Roman Neustädter

Roman Neustädter ist meines Erachtens nach der intelligenteste und taktisch am schlausten agierende Spieler bei Schalke 04. Das steht im Gegensatz zur allgemeinen Meinung unter Schalkern, aber ich kann meine Sicht da ganz gut begründen, schließlich mach ich das auch regelmäßig (siehe Roman Neustädter, Fußballgott). Jedenfalls lag da der Wunsch nahe, ein Fachgespräch Fußball mit ihm zu führen.

Ich habe ihn gefragt, er hat zugesagt und ehe ich’s mich versah sitzen wir uns am Schalttag 2016 gegenüber. Aufgeregt wie ein 5-jähriges Kind zu Weihnachten sitze ich da und er sagt mir, wie cool er findet, was ich mache. Er freute sich, dass ich seine Spielweise detailliert so beschrieben hätte, wie er selbst sie sähe und wie vermutlich auch Favre ihn immer gesehen hatte. Bämm.

Das Gespräch (siehe: Mit Roman Neustädter an der Taktiktafel) war unglaublich interessant für mich. Er ist grundsympatisch und begegnete mir ohne jede Allüren oder Berührungsängste. Wir diskutierten über ihn, seine Positionen und den Fußball im allgemeinen. Ein großteil des Gesprächs fand mit den Fingern auf der Taktiktafel (dem TacticTab) statt. Knapp 2 Stunden insgesamt. So interessant habe ich mich noch nie über Fußball unterhalten.

Zwischendurch kam Matija Nastasić, hat uns mit Handschlag begrüßt und auf Englisch berichtet, dass es immer besser bei ihm geht. Und Ralf Fährmann hat im vorbeigehen mit einem Zwinkern gesagt, Neustädter solle bloß die Wahrheit erzählen. Kurzum, großartiges Gespräch in entspannter Atmosphäre.

Anschließend bin ich mit einem breiten Grinsen nach Hause gefahren, habe ich das ganze runter geschrieben und von Roman (wir haben uns natürlich geduzt) freigeben lassen. Das war überhaupt kein Problem und ging ziemlich zügig. Der Kontakt war insgesamt sau nett. Nach den Analysen der Spiele gegen Hamburg und in Köln sollte das Interview also am 8. März veröffentlicht werden. Um 04:19 Uhr…

Um 6:46 tweete ich (400 Follower) den Link zum Interview. Um 7:12 verlinkt Roman Neustädter (88k Follower) das Interview auf Facebook. Um 7:55 retweetet Schalke 04 (368k Follower) meinen Tweet. Bis 11 Uhr haben sämtliche Mitglieder der Spielverlagerung Redaktion den Link ebenfalls über Twitter verteilt (Beispiel-Tweet). Dazu kamen dann noch Links in diversen Foren und allerhand Verteilungen über Facebook und Twitter.

Spätestens um 8 war der Server also klinisch tot.

Meine Seiten werden beim Kumpel eines Kumpels gehostet. Der Gründe dafür sind in erster Linie Bequemlichkeit und Geiz. Entsprechend kann der Server auch nicht viel ab. Besagten Dienstag über kamen nicht mehr als 4-8 User pro Minute auf die Seite. Das ist nicht sonderlich viel. Die meisten mussten draußen warten oder sich gedulden. Den ganzen Tag über war ein stetiger Strom an Leuten auf der Seite und viele bekamen nichts zu sehen oder mussten sehr lange warten.

Der Traffic auf der Seite.

Insgesamt haben diesen Beitrag an nur einem Tag 1.378 User gesehen. Zum Vergleich, bis dahin hatte nur das Hinrunden Fazit klickst bei mir. Inzwischen ist das aber natürlich längst eingeholt.

Das Feedback war überwältigend. Viele meldeten, dass sie es toll fanden wie offen Neustädter geantwortet hat. Auch Fans anderer Vereine fanden es interessant (Beispiel-Tweet) und die gesamte Taktik-Gemeinde sowieso (Beispiel-Tweet). Interessanter Weise wurde das Interview auch viel in Foren und News-Seiten von Borussia Mönchengladbach verteilt.

Am zweiten Tag gab es wieder Zugriffsprobleme, so dass ich auf Uberspace Server umgezogen bin. Da läuft’s jetzt flüssiger. Und wer weiß, vielleicht darf ich mich ja irgendwann mal mit dem Trainer unterhalten…
Der Server wird dann hoffentlich halten. 🙂

Published inDeutschProjekte

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *