Skip to content

Tag: tv

Fantastisch Stromlos

Vor drei Jahren war ich bei einem Stromausfall dabei, diesmal haben sie bewusst auf elektrische Verstärkung verzichtet. Aber fangen wir am Anfang an…

Ich war vermutlich so 13 oder 14 Jahre alt als ich anfing mich für MTV Unplugged zu begeistern. Wer’s nicht kennt, MTV schickt Größen der Populärmusik und lasst sie ein Konzert aufzeichnen, bei dem auf elektische Verstärkung verzichtet wird. Die ursprüngliche Idee war akustische statt E-Gitarren zu benutzen. Alle haben sie so ein Unplugged gespielt und ich saß jedes Mal wie gebannt vor dem Fernseher. Es gibt gute und schlechte, aber alle waren irgendwie besonders. Für Anfänger sei der Sampler Best of MTV Unplugged mit den herausragendsten Einzelstücken empfohlen.

Nachtschicht

Gelegentlich kommt es vor, dass ich länger arbeiten muss als ich es gern täte. Aber so ist es eben, da nörgle ich auch gar nicht groß rum. Typischer Weise hole ich mir dann so gegen 7, 8 Uhr eine Pizza und gucke ein bis zwei Episoden irgendeiner Serie. Zur Ablenkung gewisser maßen. Läuft hinterher besser.

Zurzeit gucke ich die Big Bang Theory. Ist so eine Serie über ein paar Physiker, die seeehr starke Nerds sind. Ziemlich witzig.

Gestern war’s mal wieder so weit. Und wie ich so da sitze Pizza schmatzend und über die Fachidioten lachend, steht plötzlich jemand neben mir und sagt irgendwas. Nun ist es in Dänemark nicht üblich länger zu arbeiten. Die Dänen sind fleißig, aber auch pünktlich. Ab 5 bin ich eigentlich der einzige in diesem Gebäude (die meisten starten um 8). Abends rechne ich also nicht mit Menschen hier. Dementsprechend stark war der Schock über meinen plötzlichen Besucher…

War aber – natürlich – harmlos. Jeppe, ein studentischer Mitarbeiter darf in den Semesterferien mehr arbeiten als sonst und tut das auch. Ich hab ihn vorher noch nie gesehen, aber anscheinend war er einsam in seinem Büro (in einer komplett anderen Abteilung) und wurde von meinem lachen angelockt. Oder so. Jedenfalls kannte er die Serie auch und wir haben zusammen geguckt. Er ist genau so, wie man sich Informatiker vorstellt. Aber ganz nett. Wir gucken demnächst wieder.